Galerien Deutschland: ARTnews Archiv 2010
Galerie ABTart Stuttgart

Galerien, Museen, Kunstvereine, Kunstverlage, Kunstverbände, Messen, Auktionen, Künstler, Künstlerinnen,...

 

¬ ARTnews

· Berlin Berliner Galerien
· Bielefeld Bielefelder Galerien
· Bonn Bonner Galerien
· Bremen Bremer Galerien
· Dresden Dresdener Galerien
· Düsseldorf Duesseldorfer Galerien
· Essen Essener Galerien
· Frankfurt Frankfurter Galerien
· Hamburg Hamburger Galerien
· Karlsruhe Karlsruher Galerien
· Köln Koelner Galerien
· Leipzig Leipziger Galerien
· Mainz Mainzer Galerien
· Mannheim Mannheimer Galerien
· München Muenchner Galerien
· Münster Muenster Galerien
· Nürnberg Nuernberger Galerien
· Stuttgart Stuttgarter Galerien
· Wiesbaden Wiesbadener Galerien
· Andere Orte

Freie Künstler


Werben
Kontakt


ARTnews
· Archiv 2011
· Archiv 2010
· Archiv 2009
· Archiv 2008
· Archiv 2007

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland


01. April - 08. August 2010
Liam Gillick
Ein langer Spaziergang...
Zwei kurze Stege...*


Der 1964 in England geborene Liam Gillick gehört seit Beginn der 1990er-Jahre zu den prominentesten Vertretern der Weiterentwicklung konzeptueller Kunst und zählt zu den einflussreichsten Künstlern der Gegenwart. 2009 wurde er ausgewählt, den Deutschen Pavillon bei der 53. Biennale in Venedig zu gestalten. Die Bundeskunsthalle widmet Liam Gillick nun eine umfangreiche Einzelausstellung, die die Entwicklung seines Werkes anhand wichtiger Werkgruppen und Themen darstellt.

Das Werk des in New York und London lebenden Künstlers kann keinen bestimmten künstlerischen Medien zugeordnet werden: er ist Objektkünstler, Maler, Komponist, Kurator und Kritiker zugleich. Seine zum Teil Raum füllenden Arbeiten greifen minimalistische Konzepte auf. Gillick verfügt zudem über ein umfangreiches publizistisches Werk, das Essays, Kritiken, fiktionale Texte und theatergleiche Szenarien umfasst. Im Mittelpunkt steht dabei die Vermittlung zwischen dem kritischen Potential seiner Kunst und der ästhetischen Qualität seiner Arbeit. (...)
(Pressetext)


Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland
Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4
D-53113 Bonn

Tel.: +49-(0)228-9171-0
Fax: +49-(0)228-234154
info@kah-bonn.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag 10 bis 19 Uhr
Dienstag und Mittwoch zusätzlich bis 21 Uhr

www.bundeskunsthalle.de

 

Kunsthalle Bielefeld


21. März - 20. Juni 2010
The 80s Revisited
Sammlung Bischofberger

Francesco Clemente: Distance, 1981
Wasserfarbe auf Papier, 36x50,9cm
© beim Künstler

»Sicherlich haben die 1980er Jahre in der Kunstgeschichte eine ganz wichtige Rolle gespielt, was man eigentlich erst jetzt richtig erkennt. Erst jetzt beginnen wir, die Schönheit und die Kraft und das Besondere dieser Bilder zu begreifen. Diese Kunst tanzt auf vielen Hochzeiten, und sie orientiert sich an diversen Dingen. Viele Künstler beziehen sich auf frühere Epochen und nicht allein auf die so genannte Moderne. Es gibt auf einmal wieder lange Traditionen. Aus Sicht der Minimal Art und Konzept-kunst, die zur Prophezeiung eines Endpunkts in der Malerei geführt haben, war es um 1980 sehr erstaunlich, dass etwas Derartiges passieren würde.«
(Bruno Bischofberger)

Das Lebensgefühl der 1980er Jahre war von Widersprüchen geprägt. Viele junge Künstler fühlten sich heimatlos und doch voller Energie. In ihren Werken stehen kalte Abstraktionen neben einem heftigen Neo-Expressionismus. Der Kunst dieser jungen, wilden Generation widmete sich niemand intensiver als der Schweizer Galerist Bruno Bischofberger, der die bedeutendste Sammlung zur Kunst der 1980er Jahre aufbaute. Nach fast 30 Jahren macht ein Rückblick auf die ästhetische Kraft dieser Bilder die hohe malerische Qualität des zu Ende gehenden 20. Jahrhunderts deutlich. Es geht um einen »Kampf gegen das Gähnen«, also um eine rückhaltlose Wiederbelebung der Malerei.(...)
(Pressetext)


Kunsthalle Bielefeld
Artur-Ladebeck-Straße 5
D-33602 Bielefeld

Telefon 05 21.329 99 50-0
oder 05 21.329 99 50-10
Telefax 05 21.329 99 50-50
info@kunsthalle-bielefeld.de


Öffnungszeiten:
Do 18.03. von 11-18h
Fr 19.03. von 14-18h
Sa 20.03 geschlossen

www.kunsthalle-bielefeld.de

 

Haus der Kunst


15. Januar 2010 - 11. April 2010
Goldene Zeiten / Golden Times


Tagtäglich ereignen sich Dinge, die das Potenzial haben, Geschichte zu schreiben. Aber wer entscheidet, welche Ereignisse Teil des historischen Kanons werden? Wessen Geschichte wird erzählt und von wem? In der Ausstellung "Goldene Zeiten" nähern sich vier Künstler der Komplexität von Geschichte auf jeweils einzigartige Weise: Steven Claydon, Diango Hernández, Mai-Thu Perret und Sung Hwan Kim. So unterschiedlich ihre Werke sind, ist ihnen doch ein dehnbares Verständnis von Geschichte als etwas nicht Linearem, Fragmentarischen gemeinsam. Persönliche Erfahrung, Erzählung, Autorschaft, Authentizität, Zeitverschiebungen, historische Tatsachen, Referenzen und Repräsentation, all diese Aspekte spielen hier eine zentrale Rolle. Dabei ist Geschichte für die Künstler dieser Ausstellung immer auch eine Frage von Interpretation, Erzählung und Fiktion . wie auch den historischen Goldenen Zeitaltern etwas Verklärendes, fast Mythisches anhaftet.

Der erste Teil von "Goldene Zeiten" zeigt in klassisch musealer Präsentation Skulpturen und Installationen von Steven Claydon, Diango Hernández und Mai-Thu Perret. Die Filminstallation von Sung Hwan Kim bildet den zweiten Teil der Ausstellung und wird wie bisherige Filmprojekte in der großen Mittelhalle im Haus der Kunst gezeigt.(...)
(Pressetext)

Die Ausstellung wird von Patrizia Dander und Julienne Lorz kuratiert.

Teil / Part 1: Steven Claydon, Diango Hernández und / and Mai-Thu Perret
15.01.2010 – 11.04.2010
Teil / Part 2: Sung Hwan Kim
12.02.2010 – 11.04.2010


Haus der Kunst
Prinzregentenstraße 1
80538 München
Tel +49/89/21127 115
Fax +49/89/21127 157
presse@hausderkunst.de

Öffnungszeiten:
Mo bis So 10h - 20 h
Do 10h - 22 h

www.hausderkunst.de

 

Impressum | Datenschutz

 

 

Galerie Sonnenberg Stuttgart




Domains kaufen:

obstreich.com
vogelreich.com
luftreich.com
sandreich.com
obstreich.de
vogelreich.de
luftreich.de
sandreich.de


 

amnesty international


maximal

QE q-e

Y3 y-3

MohrImages mohr images Ute Salewski-Mohr Fotografie

blackgif webdesign Stuttgart

woggerworld wogger games point'n click

Bernd Mattiebe Malerei Video Multimedia

wasserreich weltenfahrer

ifART Kurse Freie Malerei

free online games point'n click